Private Krankenversicherung

Wer kann in die private Krankenkosten-Vollversicherung?

  • Selbständige, Freiberufler, Beamte, Beamtenanwärter, Studenten und alle Angestellte, die freiwillig Krankenversichert sind, mit einem jährlichen Einkommen von mehr als 57.600,00 EUR (Stand 01.01.2017).
  • Personen, die am 31.12.2016 wegen Überschreitung der JAEG versicherungsfrei und an diesem Tag bereits PKV-vollversichert waren, bleiben privat krankenversichert.
  • Arbeitnehmer, die erstmals freiwillig gesetzlich krankenversichert wurden, können sich nach Feststellung der Freiwilligkeit privat versichern.

Auch gesetzliche Versicherte können sich privat Zusatzversichertn

Privat versichert zu sein heißt nicht nur, einen bestimmten Status zu haben, sondern auch als gesetzlich oder freiwillig Versicherter Zusatzleistungen zu erhalten, die durch Ihre individuelle Leistungsvorstellungen mit eigener Entscheidung abgeschlossen werden können.
Aus gesetzlich oder freiwillig Versicherte haben Sie die Möglichkeiten, Ihre Leistungen z.B. im Krankenhaus, bei Zahnersatz, Kuren, Auslandsreisekrankenschutz, Pflegeversicherungen, Krankentagegelder u.v.m. durch Zusatzversicherungen mit maximieren.

Folgende Vorteile können Sie durch eine private oder Zusatz-Krankenversicherung erreichen

  • Chefarztbehandlung
  • freie Arztwahl
  • freie Krankenhauswahl
  • Einzelzimmer/Zweibettzimmer mit privatärztlicher Behandlung
  • Heilpraktikerleistungen
  • Erstattung von Sehhilfen
  • Erstattung von Arzneikosten
  • Beitragsrückerstattung *
  • Hohe Zahnersatzleistungen
  • Materialien nach Ihrer Wahl mit hohen Leistungszusagen
  • Beitragseinsparungen trotz hoher Leistungen *
  • Beitragsmindernde Selbstbeteiligung (nur bei Krankenkostenvollversicherung)
  • Bei einer Gruppenversicherung: - günstigere Beiträge; Annahmegarantie; Entfall der Wartezeiten und gleiche günstige Konditionen auch für Familienangehörige *

* nur bei Krankenkostenvollversicherung

Bitte informieren Sie mich, wie mein Betrieb in die Gruppenversicherung aufgenommen werden kann. Bei Interesse Angebot anfordern!

Krankenversicherung für eine längere Aufenthaltsgenehmigung

Sie benötigen eine substitive Krankenversicherung für Ihre Aufenthaltsgenehmigung, damit Sie und Ihre Familie den Anforderungen der Bundesrepublik Deutschland gerecht werden?
Es besteht die Möglichkeit zu helfen. Meine Lösung ist unverbindlich.
Nehmen Sie Kontakt auf. +49 30 / 33 50 40 00 oder +49 172 / 3 74 62 22

You need a substancial health insurance for your residence permit, so that you and your family meet the requirements of the Federal Republic of Germany?
There is the possibility to help. My solution is non-binding.
Get in contact. +49 30 / 33 50 40 00 oder +49 172 / 3 74 62 22